TRAINING IM TATV

PROFESSIONELL TRAINIEREN
Entdecke die Welt des Tennis im TATV

Ausgewogener Start in die Saison 2019

Nach einer erwarteten ersten Niederlage gegen die Favoritinnen aus Neu-Isenburg am vergangenen Samstag, erspielten sich die Damen 60 im 2. Spiel einen sicheren Sieg gegen die Aufsteigerinnen aus Konstanz.

Neu-Isenburg: immer neue Konstellationen, wer spielt gegen wen,  immer spannende Begegnungen und gute Spiele auf hohem Niveau, jedoch leider – nie der Durchbruch. Es fehlt immer noch ein Quäntchen Können und Sicherheit. Neu-Isenburg ist über die Breite der Spielerinnen ausgezeichnet aufgestellt. Unsere Punkte liegen in Konstanz, Gaggenau und Saarlouis-Fraulautern.

Konstanz, so hieß am Samstag, 18. Mai, der Gegner und entgegen den landläufigen Wetter-Apps konnten wir alle Begegnungen im Freien spielen. Es lief ein wenig holpriger als erwartet. Nach den Einzeln stand es 3:1, lediglich Brigitte Kaiser an Position 2 musste sich im Match-Tiebreak geschlagen geben. Doppel I mit Linde Böhringer und Cornelia Foerster holten den wichtigen 4. Punkt. Doppel II war dann nochmals hart umkämpft: Gabriele Kuhn, die für Kornelia Horn kam, und Brigitte Kaiser erspielten sich den ersten Satz und mussten sich im Match-Tiebreak wiederum ganz knapp mit 7:10 geschlagen geben.

Nächsten Samstag geht die Reise einem Auswärtsspiel nach Saarlouis-Fraulautern.

 

© conni 2019