TRAINING IM TATV

PROFESSIONELL TRAINIEREN
Entdecke die Welt des Tennis im TATV

Dramatischer Sieg im WTB-Pokal bei den Herren 50

Im WTB-Pokal hat die Spielgemeinschaft Herren 50 aus TATV und TSC-Spielern letzte Woche leider sehr unglücklich und knapp gegen Ingersheim verloren. Deshalb ging es diesen Samstag in die Trost-Runde – wieder mal gegen Lienzingen.

Uli Maurer verlor gegen Bart VanHoutte den ersten Satz mit 4:6. Der zweite ging souverän an den Vaihinger und im Match-Tie Break war es wieder mal eng bis zum Schluss. Leider mit dem besseren Ende für den Lienzinger Spieler.

Ähnliches Bild auf dem zweiten Platz: Andreas Pilz verlor den ersten Satz nach 4:0 Führung im Tie Break deutlich gegen Roland Kriso. Den zweiten Satz holte er sich dafür im Schnelldurchgang mit 6:1 – auch hier musste als eine Entscheidung im Match-Tie Break her.

Bis zum 5:5 ging es hin und her, dann ging Kriso mit 8:5 in Führung. Pilz hatte am Ende aber vielleicht die etwas besseren Nerven; er holte sich das Match mit 10:8.

Für das entscheidende Doppel war extra Volker Ehrlich angereist, aber es kam nicht mehr dazu: Bart hatte Kreislaufprobleme und musste mit dem Notarzt abgeholt werden. Einen anderen Spieler konnten die Lienzinger nicht aufbieten – so ging der Gesamtsieg kampflos an Vaihingen, die in der nächsten Runde nach Obersulm fahren dürfen.

Aber das wichtigste ist, dass wir alle Bart eine gute Besserung und hoffentlich schnelle Genesung wünschen. Bis bald wieder auf dem Platz…